Allianz Unfallversicherung

Allianz UnfallSchutz – Ihr Partner für das echte Leben

Sichern Sie sich gegen die finanziellen Folgen von Unfällen ab. Auf den "UnfallSchutz" der Allianz können Sie sich verlassen. Falls mal etwas passiert, stehen Sie dank der verschiedenen Leistungen und der Unterstützung Ihres persönlichen Beraters schnell wieder voll im Leben.  

Der Leistungsumfang der Allianz Unfallversicherung im Überblick

Der Tarif "UnfallSchutz Basis"

Der Tarif "UnfallSchutz Basis" ist preislich attraktiv und leistungsstark bei schwersten Unfallfolgen.

  • Leistungsumfang: Bei schweren Unfällen mit einer bleibenden Beeinträchtigung – einer Invalidität von mindestens 50 Prozent – erhalten Sie die volle Versicherungssumme. Dabei macht es keinen Unterschied, ob Sie durch einen Unfall beispielsweise eine Hand verlieren oder im Falle einer hundertprozentigen Invalidität querschnittsgelähmt sind.
  • Hinzuwählbare Bausteine: Erweitern Sie Ihren Tarif mit den Zusatzbausteinen "Wieder-Fit" und "Akutleistung". Zusätzliche Behandlungs- und Therapiekosten – zum Beispiel für Osteopathie, Psychotherapie und Spezialkliniken – bis zu einer Höhe von 10.000 Euro übernimmt die Allianz. So können Sie sich voll und ganz auf die Regeneration konzentrieren.

Die Tarife "UnfallSchutz" und "UnfallSchutz Plus"

Der Allianz "UnfallSchutz" lässt sich auf Ihren Bedarf abstimmen. So können Sie wählen, ob Sie Leistungen ab 20 Prozent Invalidität (im Tarif "UnfallSchutz") oder bereits ab einem Prozent Invalidität (im Tarif "UnfallSchutz Plus") erhalten wollen. In beiden Fällen lässt sich die Option "Progression 500" beim Vertragsabschluss hinzubuchen, wodurch Sie im Leistungsfall die fünffache Versicherungssumme erhalten können. Außerdem können Sie Ihren Schutz durch weitere Zusatzleistungen ergänzen.

  • Leistungsumfang: Mit der vereinbarten "Progression 500" steigt die Leistung abhängig vom Invaliditätsgrad überproportional an. Bei Vollinvalidität, also einem Invaliditätsgrad von 100 Prozent, erhalten Sie dadurch die fünffache Versicherungssumme.
  • Ohne Einschränkungen: Besonders geeignet für Personen, die hohen Wert auf Sicherheit legen. Abschließbar vom 17. bis zum 80. Lebensjahr.
  • Hinzuwählbare Bausteine: Mit Zusatzleistungen wie "TopSchutz", "Wieder-Fit", "Rundum-Service", "Akutleistung" oder der "Unfallrente" können Sie Ihren privaten Unfallschutz ergänzen.

Jetzt informieren: Unsere Angebote speziell für Kinder und Senioren

UnfallSchutz für Ihr Kind

Allianz Unfallversicherung Kind

Mit der Unfallversicherung der Allianz sichern Sie Ihr Kind individuell ab.

mehr

Die Vorteile der Allianz Unfallversicherung

Darum lohnt sich die Unfallversicherung der Allianz

  • Persönliche Beratung: Die Allianz unterstützt Sie nach einem Unfall nicht nur finanziell, sondern steht Ihnen von Anfang an beratend zur Seite und das 24 Stunden, 7 Tage die Woche.
  • Durchgängige Unterstützung: Die Allianz unterstützt Sie bei der Bewältigung der Unfallfolgen, um eine bestmögliche Genesung zu erreichen.
  • Individueller Schutz: Mithilfe hinzubuchbarer Produktbausteine können Sie den Leistungsumfang der Unfallversicherung an Ihre Lebenssituation anpassen.

Individuelle Absicherung

Mit diesen Zusatzbausteinen erweitern Sie Ihre Allianz Unfallversicherung

  • TopSchutz: Damit erhalten Sie bereits bei 50 Prozent Invalidität die 5-fache Versicherungssumme. Es ist also eine Erweiterung für den Fall, dass Sie nach einem schweren Unfall sehr viel Geld benötigen.
  • Wieder-Fit: Eine sinnvolle Ergänzung für den Fall, dass Sie Wert auf bestmögliche Behandlung und eine schnelle Genesung nach einem Unfall legen 
  • Akutleistung: Hierdurch erhalten Sie unkompliziert sofortige finanzielle Unterstützung bei Verletzungen, die folgenlos ausheilen.
  • Rundum-Service: Eine Ergänzung für den Fall, dass Sie nach einem Unfall eingeschränkt und deshalb auf Hilfe im Haushalt oder für die Familie angewiesen sind
  • Weitere Bausteine: Für die Tarife "UnfallSchutz" und "UnfallSchutz Plus" gibt es weitere Bausteine wie das Krankenhaustagegeld, die Unfallrente oder Todesfallleistungen.

Häufige Fragen zur Unfallversicherung "UnfallSchutz" der Allianz

Warum ist eine private Unfallversicherung bei der Allianz sinnvoll?

Die Unfallversicherung der Allianz bietet Ihnen bei Unfällen einen Rundumschutz, der 24 Stunden am Tag und weltweit gilt. Nach einem Unfall stehen Ihnen Berater bei allen auftretenden Problemen zur Seite. Im Falle einer Invalidität erhalten Sie eine Kapitalleistung. Mithilfe dieser Summe können Sie zum Beispiel den behindertengerechten Umbau von Auto oder Wohnung finanzieren.

Die gesetzliche Unfallversicherung zahlt hingegen nur bei Unfällen, die am Arbeitsplatz passieren oder auf dem direkten Hinweg zur Arbeitsstelle sowie auf dem direkten Rückweg. Unfälle im Haushalt, in der Freizeit oder auf privaten Reisen sind somit nicht abgedeckt. Rentner, Selbstständige und Hausfrauen verfügen somit in diesen Fällen über keinen gesetzlichen Versicherungsschutz. Außerdem übernimmt die gesetzliche Unfallversicherung nur die unmittelbaren Kosten eines Unfalls wie ärztliche Behandlungen oder Reha-Maßnahmen in bestimmten Reha-Kliniken. Wenn Sie keine Vollzeittätigkeit mehr ausüben können, zahlt sie eine monatliche Rente.

Übrigens: Ungekürzte Leistungen aus der privaten Unfallversicherung gibt es selbst dann, wenn Sie auch von anderer Stelle Leistungen erhalten – zum Beispiel von der gesetzlichen Unfallversicherung, der Krankenversicherung, Rentenversicherung oder der Haftpflichtversicherung eines Dritten.

Welche besonderen Leistungen bietet die Unfallversicherung der Allianz?

Die Unfallversicherung der Allianz bietet ein ganzes Bündel von Geld- und Beratungsleistungen bis hin zur Unterstützung im Alltag. Aus diesen Leistungen können Sie nach ihren persönlichen Bedürfnissen auswählen.

Insbesondere bei einer schweren und dauerhaften körperlichen Beeinträchtigung nach einem Unfall ist eine passende Absicherung von großer Bedeutung. Hier bietet die Allianz sowohl die Möglichkeit einer einmaligen Kapitalleistung als auch die Option einer lebenslangen monatlichen Rente. Bei einem Unfall steht Ihnen Ihr persönlicher Berater zur Seite.

Warum brauche ich als Rentner eine Unfallversicherung?

Die gesetzliche Unfallversicherung gilt nur für Erwerbstätige und deckt lediglich Unfälle ab, die bei der Arbeit oder auf dem Arbeitsweg passieren. Hingegen eignet sich die private Unfallversicherung auch für Rentner und zahlt auch bei Freizeitunfällen. Damit können Sie sich zum Beispiel für den Fall absichern, dass nach einem Unfall Ihr Haus umgebaut werden muss oder Sie auf einen Fahrdienst angewiesen sind.

Ab einem Alter von 51 Jahren kann es auch sinnvoll sein, eine Unfallversicherung mit Beitragsrückzahlung für Senioren abzuschließen.

Kann ich die Unfallversicherung ohne Gesundheitsprüfung abschließen?

Ja, Sie müssen keine Gesundheitsfragen beantworten, um die Unfallversicherung abzuschließen. Neben wenigen persönlichen Daten müssen Sie lediglich angeben, ob Pflegebedürftigkeit besteht.

Ist die Unfallversicherung der Allianz als Familienunfallversicherung geeignet?

Ja, Sie können die Unfallversicherung für sich, Ihren Partner und Ihre leiblichen Kinder sowie Adoptivkinder abschließen und dabei von verschiedenen Rabatten und Vorteilen für Familien profitieren.

Was macht ein Unfallberater?

Der Unfallberater der Allianz ist Ihr persönlicher Ansprechpartner nach einem Unfall. Unter der Telefonnummer +49 89 3800-6688 steht er Ihnen sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Der Unfallberater, ein medizinisch geschulter Spezialist,

  • hilft bei der Schadenmeldung und Schadenabwicklung,
  • organisiert Notfallhilfe wie Rücktransporte aus dem Ausland,
  • berät über nötige Hilfsmittel wie Rollstuhl oder Treppenlift, vermittelt diese und gewährt Zuschüsse,
  • unterstützt beispielsweise bei Fragen zu Umbaumaßnahmen an Wohnung oder Auto sowie zur Wiedereingliederung in die Schule oder in den Beruf.
Wozu dient die Sofortleistung?

Erleiden Sie bei einem Unfall bestimmte schwere Verletzungen wie eine Schädelhirnverletzung, erhalten Sie von der Allianz bereits kurz nach dem Unfall eine Kapitalleistung, mit der Sie erste Kosten begleichen können. Denn es vergeht häufig mehr als ein Jahr bis die ärztliche Feststellung der dauerhaften Beeinträchtigung vorliegt und die Invaliditätsleistung ausgezahlt werden kann.

Die Sofortleistung wird auf eine spätere Invaliditätsleistung angerechnet. Bleibt trotz schwerer Verletzung keine Invalidität zurück oder wird zum Beispiel der Mindestinvaliditätsgrad von 20 Prozent nicht erreicht, müssen Sie die Sofortleistung dennoch nicht zurückzahlen. Bei den Tarifen "UnfallSchutz" und "UnfallSchutz Plus" ist die Sofortleistung inklusive.

Wer kann eine Unfallversicherung bei der Allianz abschließen?

Die Unfallversicherung für Erwachsene ist abschließbar vom 17. bis zum 79. Lebensjahr. Dabei können Pflegebedürftige nicht versichert werden. Einschränkungen für den Abschluss gibt es außerdem für einzelne Berufsgruppen wie Profisportler, Artisten oder Dompteure. Für mehr Informationen kontaktieren Sie hierzu bitte Ihre Allianz-Agentur vor Ort.

Wie lange gilt die Unfallversicherung?

Der Leistungsumfang der Unfallversicherung bleibt lebenslang unverändert erhalten. Die Unfallversicherung wird in der Regel für drei Jahre abgeschlossen und verlängert sich anschließend von Jahr zu Jahr.

Was ändert sich ab dem 55. Geburtstag?

Ab einem Alter von 55 Jahren fällt die jährliche Beitragserhöhung weg, falls diese vereinbart wurde. Ab diesem Zeitpunkt steigt der Versicherungsbeitrag bis zum 75. Geburtstag jährlich um 5 Prozent. Anschließend bleibt der Beitrag lebenslang unverändert.

 

Kann ich die Unfallversicherung aufgrund einer Beitragserhöhung kündigen?

Bei jeder Beitragserhöhung haben Sie das Recht, Ihre Unfallversicherung innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Erhöhung zu kündigen, frühestens jedoch zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Erhöhung.

Kann ich die Unfallversicherung von der Steuer absetzen?

Ja, Sie können die Versicherungsbeiträge in Ihrer Steuererklärung als Vorsorgeaufwendungen angeben und somit steuerlich absetzen. Bei Arbeitnehmern lassen sich 50 Prozent des Beitrags als Werbungskosten geltend machen.

Kapitalleistungen aus der Unfallversicherung sind einkommenssteuerfrei.

Rentenzahlungen werden mit dem altersabhängigen Ertragsanteil besteuert.

Kann ich sonstige Nachlässe erhalten?

Ja, wenn Sie eine Allianz Unfallversicherung für sich und Ihren Partner, der im selben Haushalt lebt, oder für Ihr minderjähriges Kind abschließen, erhalten beide einen Beitragsnachlass von jeweils zehn Prozent.