Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG ehrt die "Sterne des Sports"

Skiclub Langquaid belegt den ersten Platz und freut sich über 1.500 Euro

Die Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG beteiligte sich in diesem Jahr zum ersten Mal an dem bedeutendsten Breitensportpreis in Deutschland und lobte drei Geldspenden im Gesamtwert von 3.000 Euro aus.

"Wir haben einige richtig gute Bewerbungen erhalten" sagt Josef Geserer, Vorstand der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG und ergänzt, dass die Entscheidung dabei drei Gewinner festzulegen nicht leichtfiel. Gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zeichnen die Volksbanken Raiffeisenbanken Sportvereine aus, die sich in besonderem Maße in gesellschaftlich wichtigen bereichen engagieren.

Bei "Sterne des Sports" geht es nicht um sportliche Glanzleistungen, Medaillen und Rekorde. Sondern es geht um kreative und innovative Angebote. Die Systematik der "Sterne des Sports", die auf kommunaler, Landes und Bundesebene vergeben werden, greift unsere föderale Struktur auf und ermöglicht lokale Besonderheiten bei der Ausschreibung zu berücksichtigen, erklärte Josef Geserer.


Den dritten Platz belegte der Schützenverein Eichenlaub Oberhinkofen. Der Schützenverein Eichenlaub hat durch die Anschaffung einer Lichtgewehranlage dafür gesorgt, dass sowohl Kinder ab 8 Jahren und Menschen mit Beeinträchtigungen den Sport ausüben können und dadurch die Mitgliederanzahl wieder gestiegen ist. „Das nötigt uns allen Respekt ab“ so der Projektverantwortlicher Aigner Stefan von der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG. Weiterhin haben uns die Pläne für die Zukunft des Vereins, unter anderem die Entwicklung einer App dazu gebracht, diesen Verein mit einer Spende in Höhe von 500 Euro zu unterstützen.

Zweiter Sieger wurde der Handballverein SG Schierling/Langquaid. Bei der SG Schierling/Langquaid haben die Jurymitglieder vor allem das vielseitige Engagement und die integrative Arbeit beeindruckt. Vor allem auf die Jugendarbeit wird enormer Wert gelegt. Auch das soziale Engagement mit vielen Aktionen während des Jahres sind nicht selbstverständlich. Hier ist vor allem die 4-wöchige Laufchallenge zu nennen, bei der regionale Kindergärten unterstüzt werden. Die SG Schierling/Langquaid darf sich über eine Spende von 1.000 Euro freuen.

Gewinner des Wettbewerbs und des Hauptpreises von 1.500 Euro ist der Skiclub Langquaid. Hier hat beeindruckt, dass der Skiclub darauf achtet, dass alle Interessierten, auch Menschen mit "kleinem Budget" Wintersport betreiben können.

Ein breit gefächertes Angebot von Trainingscamps, Tagesfahrten, Wochenend- und Mehrtagesfahrten, das ausschließlich durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Beine gestellt wird, hat die Jury ebenso überzeugt, wie das Engagement bei lokalen Veranstaltungen, wie dem Nikolausmarkt und dem Bürgerfest. Insgesamt kann sich Langquaid glücklich schätzen, einen so intakten und engagierten Verein mit einer imposanten Mitgliederzahl zu haben.

Der Skiclub Langquaid wird als Gewinner bei der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG nun an den bayerischen Genossenschaftsverband weitergeleitet. Hier hat er die Chance auch auf Landesebene zu gewinnen. Bei der Preisverleihung am Dienstag, 13.07. in Donaustauf, zeigten sich alle Gewinnervereine sehr begeistert von diesem Wettbewerb und haben auch schon konkrete Pläne, wie Sie Spenden einsetzen wollen. Die Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG wird auch im nächsten Jahr wieder an diesem gesellschaftlich bedeutenden Wettbewerb teilnehmen und hofft wieder auf zahlreiche Bewerbungen der örtlichen Vereine.  

Sterne des Sports Siegerehrung
Vorstand Josef Geserer (l.) und Prokurist Markus Lehner (r.) übergaben die symbolischen Spendenschecks an die drei Gewinnervereine.