Raiffeisenbank Oberpfalz Süd unterstützt Kindergarten in Sarching

Spende eines Kinderbusses für die Kinder der „Krabbelgruppe“ des Bruder Klaus

Sarching. Die Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG machte der „Krabbelgruppe“ in Sarching am Vormittag des 22. Juni 2020 ein tolles Geschenk, einen 6-sitzigen Kinderbus im Wert von 3.410 Euro. Der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG, Johann Pernpaintner, übergab zusammen mit dem Leiter der Geschäftsstelle Barbing, Bernhard Schätz, das Fahrzeug an die Kindergartenleiterin Petra Neumeier.

„Um unsere Region mitzugestalten, ist uns die Nachwuchsförderung besonders wichtig. Mit dem Kinderbus kommt die Unterstützung direkt bei den ganz Kleinen an“, so Pernpaintner. „Als genossenschaftliche Bank sind wir eng mit der Region verwurzelt. Als aktiver Teil der Gesellschaft fühlen wir uns verpflichtet, unsere Region im Rahmen unserer Möglichkeiten zu unterstützen."

Die Krippenkinder konnten es kaum erwarten, in das „schnittige“ Gefährt einzusteigen, bestätigte Petra Neumeier. Sie bedankte sich auch im Namen von Marion Meier (Leiterin der Krabbelgruppe) sehr herzlich für das großzügige Geschenk. Neumeier ergänzte, dass auch die Kindergartenkinder auf ihre Kosten kamen. Sie schnappten sich sofort die Verpackung des Wagens, einen übergroßen Karton, schnitten Fenster und Tür rein und freuten sich über ein neues Spielhaus.

„Gelegentlich auch einmal etwas weitere Ausflüge, um umliegende Attraktionen zu besuchen, ist für kleine Kinderfüße ohne das passende Transportmittel fast nicht möglich. Wir freuen uns sehr, dass die Raiffeisenbank Oberpfalz Süd uns mit dem Kinderbus auf so großzügige Art und Weise unterstützt“, freuten sich die Betreuerinnen der Krabbelgruppe, Lisa Bastius und Carolin Danner.

Ob Sonne oder Regen, mit dem VR mobil Kinderbus sind die Kinder immer gut geschützt unterwegs. Der Kinderbus besitzt ein hochklappbares Dach. Die VR Mobil-Kinderbusse sind zugelassen für maximal 6 Kinder unter 4 Jahren. Er ist ausgestattet mit ergonomischen, verstellbaren Sitzen und Kopfstützen. Im Inneren befindet sich eine Gepäckablage und ist somit für kleine Ausflüge in die Umgebung bestens geeignet. Insgesamt können 100 kg zugeladen werden.

Der Kinderbus wird handgeschoben uns ist ein absoluter Spaßmacher für Kinder. Pernpaintner freute sich darüber, dass die Bank mit ihrer Idee, den „Riesenkinderwagen“ zu spendieren, einen großen Wunsch der Krabbelgruppe erfüllen konnte. Die Raiffeisenbank macht diesmal nicht nur den Weg frei, sondern sorgt auch noch für die nötige Mobilität.

Unser Bild zeigt (v.l.): Vorstand Johann Pernpaintner, Lisa Bastius, Leiterin Petra Neumeier, Carolin Danner und Geschäftsstellenleiter Bernhard Schätz