Start in einen neuen Lebensabschnitt bei der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG

Neue Auszubildenden 2019
Unser Foto zeigt (v.r.): Vorstand Johann Pernpaintner, Ausbildunsbeauftragte Kerstin Neumann, die Auszubildenden David Krakowczyk, Elisabeth Fuchs, Benedikt Schütz, Leiter Vorstandsstab und Personal Franz Hess, Leiter Privatkunden Leo Angerer.

Donaustauf. Bei der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG stiegen am Montag, 2. September drei Auszubildende ins Berufsleben ein. Für Elisabeth Fuchs aus Donaustauf, Benedikt Schütz aus Schierling und Dawid Krakowczyk aus Neutraubling beginnt die Ausbildung zur Bankkauffrau und zum Bankkaufmann.
Vorstand Johann Pernpaintner ließ es sich nicht nehmen, die neuen Mitarbeiter persönlich zu begrüßen.

„Die Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG freut sich auf die Verstärkung.“ Die Bank brauche Nachwuchs. Denn auch in Zukunft werde das Bankgeschäft, trotz zunehmender Automatisierung von Arbeitsabläufen und des Ausbaus der digitalen Kanäle, von Menschen gesteuert und betrieben. „Wir sind stolz darauf, dass unsere Nachwuchskräfte allesamt aus der Region stammen“,bestätigte Franz Hess, Leiter der Abteilung Vorstandsstab und ergänzte, dass eine qualifizierte Ausbildung für die Zukunft unserer Bank wichtiger denn je sei. Betreut werden die Auszubildenden von der Ausbildungsbeauftragten Kerstin Neumann. „Noten sind wichtig, aber noch wichtiger ist die menschliche Seite“, so Neumann. Vor allem engagierte und aufgeschlossene Menschen können sich für die Ziele und Wünsche unserer Kunden optimal einsetzen.

Die Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG ist ein gefragter Arbeitgeber in der Region, auch wenn es um die Wahl des Ausbildungsplatzes geht. Derzeit bietet die Raiffeisenbank acht Auszubildenden mit dem Berufsbild Bankkauffrau und Bankkaufmann einen abwechslungsreichen Ausbildungsplatz sowie eine gute Zukunftsperspektive.  

 

2. September 2019