1500 Euro Spende für Radfahrverein Concordia Niederleierndorf

Spende an Radfahrverein
Bild von links: Vorstandsvorsitzender Johann Pernpaintner, 1. Vorstand Stephan Birkmeier, 2. Vorstand Rudolf Koubek, Geschäftsstellenleiter Helmut Karl

Johann Pernpaintner, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG, übergab gemeinsam mit dem Langquaider Geschäftsstellenleiter Helmut Karl einen Spendenscheck über 1.500 EURO an den Niederleierndorfer Radfahrverein Concordia.

Der rührige Verein hat vor ein paar Jahren ein altes Lagerhaus in Niederleierndorf erstanden und in Eigenleistung renoviert. Für die Veranstaltungen des Vereins sowie der dörflichen Gemeinschaft sind diese Räumlichkeiten mittlerweile unverzichtbar geworden.

Einzig, sanitäre Anlagen fehlen bis heute. So soll im Sommer diesen Jahres mit der Installation dieser begonnen werden. "Das alles passiert, soweit möglich in Eigenleistung", so Vereinsvorstand Stephan Birkmeier.

Um die finanzielle Last des Vereins ein wenig zu lindern, wurde der Verein aus dem Zweckertrag des Gewinnsparvereins Bayern mit der stattlichen Summe von 1.500 EURO bedacht. Die Verantwortlichen, 1.Vorstand Stephan Birkmeier, sowie 2. Vorstand Rudolf Koubek, freuten sich über diesen unerwarteten Geldsegen und bedankten sich im Namen des Radfahrvereins recht herzlich. Wenn es um Vereinsförderung und gesellschaftliches Engagement gehe, wisse man, dass die Raiffeisenbank der erste Ansprechpartner sei, erklärten sie.